Referenten / Themen

Referenten

Folgende Expert(inn)en renommierter Einrichtungen haben zum Thema „Online-Forschung im Marketing“ referiert bzw. in einer Podiumsdiskussion die Frage „Marktforschung im Zeitalter sozialer Netzwerke: Möglichkeiten und Grenzen“ behandelt:

  • Dr. Stefanie Exler, Leiterin Marktforschung, InteractiveMedia CCSP GmbH
  • Holger Geissler, Vorstand, YouGovPsychonomics AG
  • Prof. Dr. Peter Gentsch, Hochschule Aalen
  • Dr. Dietmar Geppert, Marketing-Direktor A.T.U. (Auto-Teile-Unger)
  • Dr. Otto Hellwig, Vorstand, Respondi AG
  • Dr. Christian Jarchow, Leiter Onlineforschung, GfK SE
  • Wolfgang Kirschstein, Head of Specialist & Creative Solutions, Microsoft Advertising
  • Andreas Knappstein, Head of Key Account Management, Globalpark AG
  • Dr. Benedict Köhler, Director Digital Strategy & Research, ethority GmbH & Co. KG
  • Dieter Kopitzki und Tobias Knebel, Audi AG
  • Sabine Koppe, Senior Consultant, Trendbüro
  • Jan Pohle, Rechtsanwalt, Taylor Wessing Deutschland
  • Karin Rothstock, Head of Research, Tomorrow Focus AG
  • Markus Rottmaier, Head of Sales Business Development / Integrations-Projekte, Ciao Commerce Division
  • Sven Scherrer, Globalpark AG
  • Jürgen Schlott, Leiter Portal Research & Webanalytics, Tomorrow Focus AG
  • Prof. Dr. Martin Spann, Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Electronic Commerce und Digitale Märkte
  • Matthias Specht, Geschäftsleitung Beratung, wob AG
  • Dr. Jochen Strube, Simon-Kucher & Partners
  • Martina Vollbehr, Geschäftsführerin, pilot.de
  • Prof. Dr. Rolf Weiber, Universität Trier, Professur für Betriebswirtschaftslehre insb. Marketing, Innovation und E-Business
  • Kai Wolfram, Geschäftsführer, SoQuero GmbH

Themen

Der inhaltliche Rahmen des Symposiums wird durch die Marketinginstrumente abgesteckt; hinzu kommen Marktforschung und Rechtsfragen. Im Mittelpunkt standen folgende Themen / Vorträge:

 

Marketing (Überblick)

  • Marketing in the Digital Era (Kirschstein)
  • Onlinemarketing im Automobilmarkt: Möglichkeiten und Grenzen (Geppert)

 

Marktforschung

  • Identifikation neuer Themen und Trends: Das Potential von nutzergeneriertem Content im Web 2.0 für Marketing und Innovationsmanagement (Gentsch)
  • Beitrag der Onsite-Forschung zur effizienteren Gestaltung der Kommunikation: mehr Kundenintelligenz, mehr Leads, weniger Kosten (Specht)
  • Der Effekt von Interviewer-Avataren auf das Antwortverhalten in Online-Befragungen: Ergebnisse eines Experiments (Jarchow)
  • Self-Administered Mobile Surveys: Usability and (non)participation (Scherrer)
  • Informationsgewinnung durch Verknüpfung von Webstatistik, qualitativer Forschung und quantitativer Online-Forschung: das Beispiel eines modernen Medienunternehmens (Schlott)
  • Social Media Analysis: Möglichkeiten der Informationsgewinnung durch Analyse sozialer Onlinenetzwerke (Koppe)

 

Rechtsfragen im Online-Marketing

  • Die Einhaltung von Rechtsvorschriften in der Online-Welt: von der Werberegulierung zum Datenschutz (Pohle)

 

Produktpolitik

  • Ambient Intelligence: Herausforderung eines aktuellen IT-Trends für Marketing und Marktforschung (Weiber)
  • Potential von Produktkonfiguratoren am Beispiel Audi: Interaktion mit dem Kunden und die Macht des Empfehlungsmarketing (Kopitzki / Knebel)
  • Enable your products: Aktuelle Trends im Produktdatenmarketing (Wolfram)

 

Kommunikationspolitik

  • Mediaplanung im Zeitalter digitaler Medien: Annäherung an den optimalen Mediamix durch Kombination von TV und Onlinemedien (Vollbehr)
  • Online-Werbewirkungsforschung: State of the Art und aktuelle Trends (Exler)
  • Empfehlungsmarketing: Wandel des Konsumverhaltens durch "Peer to Peer Reviews" (Rottmaier)

 

Preispolitik

  • Interaktive Preisgestaltung in Online-Medien (Spann)
  • Preissetzung für digitale Güter (Strube)